SUCHE

ERP Energieverbrauch
Die EU hat mit den Öko-Design-Richtlinien ein umfangreiches Regelwerk für energierelevante Produkte auf dem europäischen Markt in Kraft gesetzt. Ziel ist ein bedeutender Schritt in Richtung Klimaschutz und CO2-Reduzierung.

Dies soll erreicht werden, indem den europäischen Haushalten durch den Kauf verbindliche energiesparender und somit klimaschonende Produkte die Gelegenheit gegeben wird, nicht nur einen eigenen Beitrag zu leisten, sondern gleichzeitig auch den eigenen Geldbeutel zu schonen.

Damit einher gehen umfangreiche Informationskampagnen zur Sensibilisierung der Endverbraucher für das Thema Energiesparen, so dass nicht nur durch die Produkte selbst sondern auch durch eine Anpassung des Verbraucherverhaltens die Klimaziele erreicht werden können.

Die Öko-Design-Richtlinien geben zunächst einen einheitlichen Rahmen vor, der Bedingungen definiert innerhalb derer die Klimaschutz-Ziele erreicht werden sollen sowie konkrete Vorgaben, für welche Produktgruppen Regelungen hinsichtlich der Energieeffizienz zu erstellen sind. 

Die deutsche Bundesregierung hat die Richtlinien im Rahmen des Energiebetriebene-Produkte-Gesetz (EBPG) in nationales Recht umgesetzt.

Erst Ende 2009 wurde der Kreis der betroffenen Produktgruppen erweitert. Hatte man zuvor noch von den sogenannten „Energie verbrauchenden Produkten“ gesprochen (Energy using products = EUP) so wurde die Relevanz nun auf Produktgruppen erweitert, die den Energieverbrauch direkt oder indirekt beeinflussen (Energy related products = ERP).

Beispiele für energieverbrauchende Produktgruppen sind: 

            > Haushaltsbeleuchtung (separiert nach gerichtetem und ungerichtetem Licht)
            > Bürobeleuchtung
            > Elektromotoren und Wasserpumpen
            > Kleine Feuerungsanlagen für feste Brennstoffe

Beispiele für energierelevante Produktgruppen sind:

           > Sanitäre Produkte (z. B. Duschköpfe, Armaturen)
           > Fenster und Türen
           > Dämmende Materialien (Dachdämmung, Wanddämmung) 

Für jede der Produktgruppen werden individuelle Durchführungsverordnungen erlassen, welche im Besonderen technische Vorgaben enthalten sowie die Kennzeichnung der Produkte und die Kommunikation der Verbrauchsdaten zum Endverbraucher definieren.

Hierdurch soll den Endverbrauchern auch die Möglichkeit gegeben werden, sich über die konkrete technischen Merkmale der Produkte zu informieren und so eine Vergleichsmöglichkeit zu schaffen.

Nachfolgend finden Sie zu relevanten Produkten aus dem LUX-Sortiment ein Datenblatt mit allen Daten hinsichtlich Leistung und Verbrauch. 

Bei Fragen zum Thema "ERP-Energieverbrauch" stehen wir gerne per Mail unter info@lux-tools.de zur Verfügung. 

 

ZUR PRODUKTÜBERSICHT

 

ZUR PIKTOGRAMMÜBERSICHT